logo tagungshaeuser small header 

  • Bildung

Unser Selbstverständnis und Auftrag

Forum Soziale Bildung Benediktushöhe e.V.

Mit unserer Erwachsenenbildung leisten wir einen Dienst an den Menschen, an der Gesellschaft und an der Kirche. Wir fördern die Persönlichkeitsentwicklung, die soziale Kompetenz und die ganzheitliche Entfaltung der Menschen. Durch unsere Arbeit tragen wir bei zu einem an christlichen Maßstäben orientierten Standpunkt im Werte- und Verhaltenspluralismus.

Als Einrichtung der Katholischen Erwachsenenbildung leistet der Verein Arbeitnehmerbildung Benediktushöhe Retzbach e.V. einen Beitrag zum pastoralen Grundauftrag der Kirche und wirkt gleichzeitig an der öffentlichen Bildungsaufgabe des Staates mit. Im Mittelpunkt katholischer Erwachsenenbildung steht der Mensch als Person. Seine Identität, seine personale Würde und deren Verwirklichung in Freiheit und Verantwortung gilt es zu schützen und zu entfalten.

v.L.: Bildungsreferentin Dipl.Soz.Päd. Johanna Hecke; Geschäftsführer Dipl. Soz. (Univ.) Bruno Seuffert

Vereinsgründung

Der Bischöfliche Stuhl zu Würzburg erwarb 1977 das Anwesen der früheren Ausflugsstätte Benediktushöhe Retzbach. Der damit verfolgte Zweck, dort eine kirchliche überregionale Arbeitnehmerbildungsstätte zu errichten und zu betreiben, wurde in die Hände des am 26.01.1979 gegründeten Vereins "Arbeitnehmerbildungsstätte Benediktushöhe Retzbach e.V." gelegt. Seine Satzung wurde am 12.02.1979 bischöflich genehmigt. Am 13.8.1981 konnte Bischof Dr. Paul- Werner Scheele die Bildungsstätte feierlich einweihen und ihrer Bestimmung übergeben. Der Verzicht auf den wirtschaftlichen Betrieb war Anlass der jüngsten Satzungsänderung, die die Mitgliederversammlung am 23.11.2016 beschloss. Seitdem führt der Verein der Namen " Arbeitnehmerbildung Benediktushöhe Retzbach e.V.". Ab 2019 wird ein neuer Verein unter dem Namen „Forum Soziale Bildung Benediktushöhe e.V.“ gegründet.

Vereinszweck

Der Zweck des Vereins umfasst nach § 2 der e.V.-Satzung:

(1) Zweck des Vereins ist die Planung, Durchführung, Evaluation und Weiterentwicklung von Maßnahmen der Erwachsenenbildung im Rahmen des Bayerischen Erwachsenenbildungsförderungsgesetzes (EbföG) auf Grundlage des Bildungskonzeptes für die „Benediktushöhe Retzbach - Das Haus für Soziale Bildung“. Als kirchliche Einrichtung deutet er die Erfahrungen der Menschen im Lichte des Evangeliums und der Christlichen Sozialethik.

(2) Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch offene Bildungsarbeit in staatsbürgerlichen und politischen, wirtschaftlichen und sozialen, religiösen und weltanschaulichen Fragen. Schwerpunkte sind dabei: a) Bildungsmaßnahmen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer b) Familienbildungs- und Erholungsmaßnahmen besonders für kinderreiche und sozial schwache Familien und Familien mit behinderten Kindern. c) Bildungsmaßnahmen für sozial benachteiligte Gruppen in unserer Gesellschaft (z.B. Behinderte, Arbeitslose, ausländische Arbeitnehmer, Flüchtlinge und Asylsuchende...)

(3) Der Verein erfüllt seinen Zweck auch durch die Beschaffung und/oder Weiterleitung von Mitteln an Körperschaften öffentlichen Rechts oder an eine andere gemeinnützige Organisation zur Verwirklichung von gemeinnützigen Zwecken.

Mitgliedsverbände

Folgende kirchliche Erwachsenenverbände sind Mitglied im Verein: Caritas; Familienbund der Katholiken (FDK); Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB); Katholisches Seniorenforum, Kolping

Mitglieder

Vorstand

Hartlaub, Peter 1. Vorsitzender
Johanni, Jens 2. Vorsitzender
Köhler, Manfred Kassier
Biermeier, Michael Schriftführer
Seuffert, Bruno Geschäftsführer
Hecke, Johanna Bildungsreferentin
Dr. Gabel, Helmut, Domkapitular Leiter HA IV
Name und Sitz

Der Verein führt den Namen "Forum Soziale Bildung Benediktushöhe e.V." Er hat seinen Sitz und seine Verwaltung in Retzbach. Er ist in das Vereinregister des Amtgerichts Würzburg unter Nr. VR 785 eingetragen. Als privater Verein von Gläubigen nach cann. 321 ff CIC untersteht er der Aufsicht des Bischofs von Würzburg. 1. Vorsitzender: Peter Hartlaub, Geschäftsführer: Bruno Seuffert

Benediktushöhe 1
97225 Retzbach

Tel.: +49 9364 8098-0
Fax: +49 9364 6276

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tagungshäuser des Bistums Würzburg
Ottostraße 1
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 386450-00
Fax: +49 931 386450-99
www.tagungshaeuser.net