logo tagungshaeuser small header 

Freispiel oder Lernprogramme

Von 11. Oktober 2021 09:00 bis 11. Oktober 2021 16:30
Kategorien: Arbeit und Beruf

Das Freispiel und die Lernprogramme (z. B. Zahlenland oder Hören-Lauschen-Lernen) sind häufig beides fester Bestandteil des pädagogischen Alltags.

Doch passen diese so sehr unterschiedlichen Angebote wirklich in ein pädagogisches Konzept? Reflektieren Sie welches Bild vom Kind, welches Verständnis von Bildung sowie die Rolle der Pädagogen, die dem Freispiel und den Lernprogrammen zugrunde liegen.

Erfahren Sie Methoden, um strukturiertes Lernen auch in der Freispielzeit integrieren zu können und profitieren Sie von neuen Impulsen für eine hohe Beziehungsqualität im Freispiel.

Inhalte:

  • Das Bildungsverständnis von Freispiel und Lernprogrammen
  • Die Rolle von Pädagogen im Freispiel und bei der Durchführung von Lernprogrammen
  • Merkmale eines qualitätsvollen Freispiels
  • Die Spielfähigkeiten von Kindern unterstützen und verstärken
  • Strukturiertes Lernen in der Freispielzeit

Am Ende des Seminars
...wissen Sie, wie Sie Lernprogramme und das Freispiel aufgrund des aktuellen pädagogischen Diskurses bewerten können.
...können Sie überzeugend vor Kollegen, Eltern und Träger für mehr Freispiel und weniger Lernprogramme eintreten.
...haben Sie Ihren Blick für eine unterstützende Spielbegleitung geschärft.
...haben Sie neue Ideen und Impulse für die Gestaltung des Freispiels.

 

Weitere Informationen

21207

105,00 € TN aus kirchl. Einrichtungen

125,00 € TN aus nicht-kirchl. Einrichtungen

Benediktushöhe
97225 Zellingen-Retzbach

Karolin Schneider

Benediktushöhe 1
97225 Retzbach

Tel.: +49 9364 8098-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!